Messevorbereitungen

So lange schon träume ich davon und nun wird ein weiterer Traum wahr. Ich gehe auf die Leipziger Buchmesse und habe mein erstes eigenes Meet & Greet. Wow. Ich bin so überwältigt.

 

Es ist genau ein Jahr her, da schaute ich mir unzählige Messevideos an und dachte, wenn ich doch nur eines Tages … Ich werde auch eines Tages … Und siehe da. Der Tag ist gekommen.

 

Das bedeutet, dass ich diesmal ganz andere Vorbereitungen treffen muss als die anderen paar Male, als ich nur als Besucherin zur Messe ging. Gut, dass ich schon auf drei verschiedenen Buchmessen war, denn so habe ich eine bessere Ahnung davon, was mich wohl erwarten wird.

 

Hier meine Tipps:

 

Unterkunft rechtzeitig buchen oder teilen

Buche dir eine Unterkunft lange bevor die Messe stattfindet und stehe nicht wie ich doof da, und finde nur noch Hostels mit zehn Bett Zimmern, für eine Million Euro. (Ich neige zu Übertreibungen, entschuldige bitte). Meine Rettung war eine Unterkunft mit einer befreundeten Autorin. Nadine Teuber, ich habe schon von ihr berichtet. Schaut gern mal bei ihr vorbei. So kann man die Kosten im Zaum halten.

 

Zu zweit ist man weniger allein

Außerdem erinnere ich mich gut daran, wie überfordert ich in Frankfurt war und wie gut es mir getan hat, in Berlin nicht allein unterwegs zu sein. Deshalb kann eine zweite Person, die ebenfalls schreibt, nicht schaden. Denn ich bin sicher, auch diesmal werde ich überfordernde Momente haben. Ich würde nicht unbedingt mit jemanden dort anreisen, der an all dem nur wenig interessiert ist. Lass dir das nicht von Nörglern kaputt machen, dieses Event findet nur einmal im Jahr statt. Suche dir also Schreibbegeisterte!

 

Goodies rechtzeitig planen

Fange mit der Goodie Erstellung rechtzeitig an. Denn diese Dinge bedürfen Zeit. Ich habe einen ganzen Sonntag lang Tüten gepackt. Gut, ich habe vielleicht etwas übertrieben mit der Goodie Erstellung, aber das ist mein erstes Meet & Greet. Da sollen sich die Leser doch genauso freuen wie ich. Außerdem liebe ich Geschenke 😊

Wenn du zu spät damit anfängst, musst du entweder mehr bezahlen, weil du Express Bestellungen zahlen musst oder du hast Pech und es kommt nicht mehr alles rechtzeitig an. Es kann auch passieren, dass du versehentlich falsche Druckdaten hinterlegst, oder in der Druckerei oder bei der Post Fehler unterlaufen, wir sind schließlich alle bloß Menschen, also nochmal: fange rechtzeitig an.

 

Hole dir Hilfe

Was wäre ich bloß ohne meine besten Freunde. Ich sag‘s dir, eine Autorin ohne Goodies. Wenn man gemeinsam denkt und kreative Freunde mit Design Expertise hat, führt das zu sehr tollen Ideen. Die Goodies sind so toll geworden und ich habe schon ganz viele Anfragen bekommen, weil die Leser und Buchblogger ebenso begeistert sind wie ich. Danke an dieser Stelle!

 

Mache Videos und Fotos von den Vorbereitungen für Social Media

Ich habe immer mal wieder Fotos und kleine Videos in den sozialen Netzwerken geteilt, um die Leute aufmerksam auf das Meet & Greet und letztendlich auf Die Todesküsserin zu machen. So hast du Werbung nebenbei gemacht, dein Cover gerät nicht in Vergessenheit und du erhöhst die Chancen, dass die Leser tatsächlich vorbeikommen oder traurig sind, dich nicht sehen zu können. Nicht das ich Menschen traurig machen mag, aber du verstehst mich schon 😊

 

Organisiere dir ein Meet & Greet mit anderen

Diese Veranstaltung mache ich zu viert. Mit dabei sind Johanna Kramer, Laura Newman und A. D. Wilk. So erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit, dass jemand vorbeikommt, uns kennenlernt, obwohl das sonst nicht der Fall gewesen wäre, und die Arbeit wird aufgeteilt. Die Eine erstellt die Veranstaltung, wir alle teilen sie, die Nächste bestellt Tüten für die Geschenke, eine Andere packt die Tütchen und so weiter. Außerdem, das Wichtigste in meinen Augen, du bis nicht allein. Sollte niemand kommen, stehst du nicht allein da und das beruhigt mich zumindest ungemein.

 

So und falls das noch nicht klar geworden ist. Ich bin so unfassbar aufgeregt und freue mich tierisch. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur erfolgreichen Autorin 😊 Vielleicht sehen wir und in Leipzig.